Einbruchmelderzentralen und Zubehör


Einbruchmelderzentrale Complex 400

Zubehör für Einbruchmelderzentrale Complex 400

Zentralen-Erweiterungsplatine Comslave 400-FK,

01/01005591/01005591w.jpg

Die comslave 400-FK ist eine Erweiterungsplatine zum zusätzlichen Einbau in die EMZ complex 400H in den Gehäusetypen GR102, S10/2, S11 und S12. Zur abgesetzten Montage kann die comslave 400-FK auch in ein GR80, GR100, S8 oder S10 Leergehäuse eingebaut werden.
Die comslave 400-FK besitzt ein integriertes Netzteil für max. 26 Ah. Die Platine erweitert die EMZ um zwei unabhängige Sicherungsbereiche mit den zugehörigen Ein-/Ausgängen und Schnittstellen. …

  • Über com2BUS bis zu 500 m von Zentrale absetzbar
  • Integriertes Netzteil 12 V / 26 Ah

Artikel:

01005591

Zentralen-Erweiterungsplatine, Comslave 400

01/01005590/01005590w.jpg

VdS

  • Die Platine erweitert die EMZ um zwei unabhängige Bereiche mit den zugehörigen Ein- /Ausgängen und Schnittstellen
  • Die Erweiterungsplatine kann zusätzlich zur
  • Complex 400 in die Gehäusetypen S11 und S12
  • eingebaut werden. Zur abgesetzten Montage ist ein
  • Einbau in S8 oder S10 Leergehäuse möglich
  • Über "com2BUS" bis zu 500 m von der

Artikel:

01005590

Anschlußleitungssatz 230V, ALS1 für Gehäusetyp S11/12

01/01005675/01005675w.jpg

  • In der Einbruchmelderzentrale complex 400 können in den Gehäusetypen S10/2, S11 und S12 neben der Platine complex 400 (Master) bis zu 2 (3) comslave-Platinen eingebaut werden. Zur Spannungsversorgung der Netzteile werden jeweils 230 V-Anschlüsse benötigt. Für die Verdrahtung bietet TELENOT den Anschlussleitungssatz mit Verteilerklemmen an. Für die Montage der Klemmen ist im Gehäusetyp S11 und S12 eine DIN-Schiene vormontiert.

Artikel:

01005675

Meldergruppen-Erweiterungsplatine, mit 16 MGR, 8 OC Ausg. Typ MG/TA-FK

01/01005601/01005601w.jpg

Die EMZ complex 400H-FK (Master und Slave) besitzen im Grundausbau jeweils 16 Eingänge für konventionelle Meldergruppen. Diese Eingänge beinhalten auch die Eingänge für Blockschlossanschlüsse, Riegel etc. Sollte in gewissen Anwendungsfällen die Anzahl der Eingänge beim Master oder Slave nicht ausreichen, kann durch Hinzufügen der Erweiterungsplatine MG/TA-FK die Anzahl der Eingänge um 16 Eingänge erhöht werden. …

  • Anschlusstechnik Federkraftklemmen
  • 8 konventionelle, rücksetzbare Meldergruppeneingänge, auch zum Anschluss von passiven Glasbruchmeldern
  • 8 konventionelle, nicht rücksetzbare Meldergruppeneingänge
  • 8 OC-Transistorausgänge, max. 100 mA, nach GND-schaltend

Artikel:

01005601

Erweiterungsplatine Com2BUS, Expander für Complex 400

01/01005610/01005610w.jpg

Die EMZ complex 400H kann bis zu 8 unabhängige Sicherungsbereiche verwalten und bearbeiten. Im Grundausbau stehen auf der Zentralenplatine die Anschlüsse für 2 elektrisch gegenseitig entkoppelte com2BUS-Stränge zur Verfügung. Gemäß den Richtlinien des VdS ist jeder unabhängige Sicherungsbereich über einen eigenen BUS-Strang zu versorgen, der von den anderen BUS-Strängen elektrisch entkoppelt sein muss um gegenseitige Beeinflussungen auszuschließen. Werden mehr als 2 unabhängige Sicherungsbereiche in VdS-gemäßer Weise benötigt, kann durch Hinzufügen des com2BUS 6-fach Expanders die Anzahl der elektrisch entkoppelten com2BUS-Stränge auf 8 erhöht werden. Der com2BUS-Expander besitzt dazu die notwendige Anzahl getrennter BUS-Treiberbausteine sowie über PTC-Thermosicherungen getrennte Ausgänge für die 12 V-Stromversorgung der Busteilnehmer an den einzelnen com2BUS-Strängen sowie die nötigen EMV-Schutzbeschaltungen. …

  • Zur Erweiterung der Complex 400 von 2 auf 8 galvanisch getrennte Schnittstellen zur Anbindung von
  • bereichsbezogenen Bedienteilen
  • 6 separate über PTC getrennte 12 V Versorgungen für die Bedienteile

Artikel:

01005610


zum Seitenanfang


KNX- u. EIB-Interface für Einbruchmelderzentrale Complex 400

Interface KNX 400 IP zur Anbindung der, Complex 400 auf KNX

01/01005631/01005631w.jpg

Das Interface KNX 400 IP dient der bidirektionalen Umwandlung von Protokolldaten der GMS-Schnittstelle der EMZ complex 400H auf KNX.
Somit können Zustände der EMZ complex 400H (z. B. Eingänge, Ausgänge und der System-Status der Zentrale) auf den KNX übertragen werden und dienen dort zur Steuerung von z. B. Klimatechnik und Steuerung von Lichtszenarien.
Ebenso ist die Steuerung der EMZ mit KNX-Befehlen möglich. …

  • Übertragung von GMA an KNX
  • Je Sicherungsbereich: intern scharf, extern scharf, unscharf, scharfschaltbereit, Alarm, Störung
  • Zustand der Meldepunkte (inkl. Bus-Teilnehmer)
  • Je Meldebereich aktiv/gesperrt
  • Zustand der Ausgänge
  • Systemstatus Netzstörung, Batteriestörung, Sabotage

Artikel:

01005631


zum Seitenanfang


Zubehör für Einbruchmelderzentrale Complex 400

Zentralen-Erweiterungsplatine REL8-FK,

01/01005592/01005592w.jpg

Die Erweiterungsplatine REL8-FK ist mit 8 potenzialfreien Relais (Wechsler 1 x UM) bestückt.
Sie dient der potenzialfreien Ansteuerung von Schaltfunktionen, gesteuert durch die Transistorausgänge einer Einbruchmelderzentrale. Ebenso ist die potenzialfreie Ansteuerung einer systemfreien Übertragungseinrichtung mittels der Erweiterungsplatine möglich.
Die Erweiterungsplatine kann in zwei Arten an die EMZ angeschlossen werden: …

Artikel:

01005592

Relaissteuerplatine m.8 Relais, (Wechsler 1xUM) Typ Rel 8

01/01005680/01005680w.jpg

  • Bestückt mit 8 Relais als Wechselkontakt
  • Zur potenzialfreien Ansteuerung von Schaltfunktionen
  • Anschluss über Lötfederleisten an die universellen Transistorausgängen der Complex 400
  • Anschluss über Flachbandleitungssatz FB9 mit
  • Systemsteckern an den parallelen ÜG-Ausgängen der Einbruchmelderzentralen.

Artikel:

01005680

Lichtanschaltrelais-Modul, Typ LSR 16-M

01/01008100/01008100w.jpg

  • zu Einschaltung von Beleuchtungen durch die Einbruchmeldezentrale oder durch manuelle Schaltvorgänge.
  • Das Gerät besitzt eine programmierbare Timerfunktion.
  • zum Einbau in EMZ -, NTZ- oder VTZ-Gehäuse VdS-Klasse A/B/C (Zubehör der EMZ)

Artikel:

01008100

Universal-Schaltrelais-Modul, Typ USR-M,

01/01008200/01008200w.jpg

  • zwei gleichartige voneinander unabhängige Schaltrelais mit potentialfreien Wechslern
  • zur Einschaltung von Beleuchtungen
  • zur Abschaltung von Aufzug- und Rolltorsteuerung
  • zum Einbau in EMZ -, NTZ- oder VTZ-Gehäuse
  • VdS-Klasse A/B/C (Zubehör der EMZ)

Artikel:

01008200


zum Seitenanfang


Drucker für Complex 400


zum Seitenanfang


Technische Änderungen vorbehalten!

letzte Aktualisierung 27.03.2018